Ihr Warenkorb
keine Produkte

Weinkenner

Weinkenner   -   das sollten Sie über Wein wissen

Informationen zu unseren argentinischen Weinen:

Weingebiete Argentiniens
Wein aus Argentinien wird sehr oft falsch eingeschätzt, dabei liegen die Vorteile argentinischer Weinanbaugebiete auf der Hand: Sie sind durchweg sehr sonnig mit wenigen Niederschlägen, weisen - je nach Höhenlage - deutliche Tag-Nacht-Temperaturunterschiede auf oder sind in geschützten Hochtälern von starken Unwettern abgeschirmt.

Klimatische Bedingungen
Die "Klimabedingungen" sind insofern beeinflussbar, als die Weinbauern ihre Weinberge auf unterschiedlichen Höhenlagen zwischen 750m und 1800müNN angelegt haben. Immerhin erstreckt sich die argentinische Weinbauregion südlich von San Rafael im Süden bis hinauf nach Salta im Norden über knapp 2.000km (zum Vergleich: von der Mosel bis in die "Stiefelspitze" Italiens sind es ca. 1.500km).

Bewässerung
Die Bewässerung der Weinfelder erfolgt aus den Schmelzwasser-Rückhaltebecken der Anden. Ausgetüftelte Kanalsysteme versorgen schon seit über 150 Jahren die Städte und Ortschaften zu Füßen der Anden. Das semiaride Klima verhindert so "von Natur aus" einen erwähnenswerten Pilz- und Schädlingsbefall. Pestizide sind daher nur sehr selten notwendig, und werden – wenn überhaupt – sehr sparsam eingesetzt.

Weinanbau
Der Weinanbau hat in Argentinien Tradition! Bereits ab Mitte des 19. Jh. wurden Weinreben kultiviert. Die eingewanderten Franzosen und Italiener brachten sie aus ihren Heimatländern mit nach Argentinien. Vorzugsweise werden Reben der Sorten Malbec, Cabernet Sauvignon, Pinot Noir sowie Chardonnay und Gewürztraminer angebaut.

Qualität
Die jungen, kargen Böden der "relativ" jungen Anden-Gebirgskette machen es den Wurzeln der Reben nicht leicht, Nährstoffe und Wasser zu finden. Doch ausgerechnet diese Streßsituation bewirkt die hohe Qualität der Weine, denn die Kraft der Reben geht zuerst in die (wichtigen) Trauben und nicht in die Blätter.

Vorzeigetraube Malbec
Unter den besonderen klimatischen Bedingungen Argentiniens gedeiht eine Traubensorte hervorragend und unschlagbar. Sie repräsentiert den argentinischen Wein schlechthin: die Vorzeigetraube Malbec. Sie bringt wunderbar fruchtige dunkle, schwere und dichte Weine hervor, denen zudem eine lange Lebensdauer bescheinigt werden kann.

Wein-Export
Mittlerweile ist Argentinien zum fünftgrößten Weinproduzenten der Welt aufgestiegen. Doch von den ca. 2.000 "Bodegas", wie sich die Weinhersteller nennen, produziert nur ein Bruchteil Weinmengen im 'Millionen-Hektoliter-Bereich' (in schlechterer Qualität) für den kommerziellen und billigen Supermarkt-Export. Das Gros der Hersteller sind kleine bis mittlere Weinbau-Betriebe, die überwiegend in Handarbeit und mit leidenschaftlicher Begeisterung für den heimischen Markt produzieren, denn die Argentinier lieben ihren Wein und trinken ihn auch gerne selbst. Aus dieser Vielzahl der Kleinproduzenten gilt es nun für uns, die wahren "Perlen" und "Schmuck-Stück- Bodegas" exklusiv für Sie herauszufiltern. Und "exklusiv" meint exklusiv: Diese Weine erhalten Sie in Deutschland ausschließlich im Lateinamerika-Shop.

Der kleine Johnson 2006 (Hallwag-Verlag) über Argentinische Weine
Jahrgang 2002: trockenes, nicht zu heißes Wetter, ohne Hagel ergab die besten Weine seit 10 Jahren
Jahrgang 2003: trotz einiger Fröste und Hagel ausgezeichnete Weiß- u. Rotweine

Unser Angebot
Zur Zeit bieten wir Ihnen ein Sortiment von rund 20 hervorragenden bis exzellenten - und bezahlbaren - Weinen von 10 unterschiedlichen Bodegas zum Kauf an. Probieren müssen Sie allerdings selbst!